Menu Home

Der Duale Student

Auf Facebook habe ich eine Seite gefunden, die heißt „Dinge, die der Duale Student nicht sagt“. Da ließt man dann so Sprüche wie:

  • Kann ich nichts mehr tun? Mir ist so langweilig.
  • Ich verteile meine fünf Klausuren auf die nächsten 2 Monate.
  • Ich habe kein Geld.
  • Ich habe Angst davor Verantwortung zu übernehmen.

Ich finde die Aussagen sehr passend. So frei nach dem Motto: Duale Studenten haben zwar Geld, aber keine Zeit. „Normale“ Studenten haben viel Zeit aber dafür kein Geld.

Doch ganz so stimmt das nicht, ja wir haben kaum Zeit und lernen viel und das in kurzer Zeit aber grade heute während einer Vorlesung wurde ein Kommilitone gefragt, ob er schlecht sehe, da er in der letzten reihe saß und dauernd nachfragte, was unser Dozent anschrieb. Ja die Schrift ist nicht leicht zu entziffern, aber daran lag es nicht. Mein Mitstudent antwortete: es läge an seinen Kontaktlinsen. Er benutzt diese schon etwas länger, da er Geld sparen muss und sich noch keine Neuen kaufen möchte.

Also so viel Geld haben Duale Studenten wohl doch nicht, wenn man schon 7 Wochen mit Ein-Monatslinsen rumlaufen muss/will 😀

Und eins ist klar, jeder Student hat seine Probleme. Manchmal ist es eben das Geld, manchmal die Zeit.

Categories: Studentenleben

Leonie

3 replies

  1. Man versucht sich mit dem Thema ernsthaft auseinanderzusetzen und dann liest man dauernd so einen Mist! Es wird nicht auf die Unterschiede zwischen Studium mit vertiefter Praxis oder dem (technischen) Verbundstudium eingegangen. Wenn so unsere akademische Elite denkt, dass wenn sich jemand keine neuen Kontaktlinsen kaufen will, die Dualis gar nicht so viel Geld haben, na dann Gut Nacht.

  2. Hey,
    danke für den Kommentar. Schade, dass es so „echauffiert“ verfasst wurde. Ich bin selbst nur eine junge Frau, die gerade in das Berufsleben einsteigt. Ich bin leider keine Studienberaterin und kann nicht alles über alle Studienmöglichkeiten berichten. Ich kann lediglich meine Erfahrungen und Meinungen teilen. Wem das nicht hilft, passt oder sinnvoll vorkommt, der muss sich eine andere Seite suchen, das ist völlig in Ordnung. Den letzten Satz verstehe ich grammatikalisch leider nicht ganz, aber diese Story von mir ist auch nur eine persönliche Erfahrung/Geschichte. Was man darüber denkt, ist jedem selbst überlassen. Ich setze ein bisschen Offenheit und Verstand voraus um seine eigene Meinung und Sichtweise einfließen zu lassen. Bei gezielten Fragen stehe ich gerne zur Verfügung und hoffe ich konnte ein bisschen beschwichtigen!

    Ebenfalls gute Nacht 😉

    PS: Das Internet ist zwar anonym, aber trotzdem würde ich niemals jemandem vorwerfen „Mist“ zu schreiben. Es gibt immer eine nette, sachliche Formulierung, die sicherlich auch ernst genommen wird. Kritik nehme ich gerne an, aber nur, wenn sie ernsthaft und respektvoll vermittelt wird.
    Trotzdem alles Gute!

  3. Hallo Leonie,

    Sehr professionell und sachlich auf ein schlechtformulierter und von fehlendem Respekt nur so triefender Kommentar geantwortet. Wirklich super 🙂
    Ich finde es klasse, dass du dir die Zeit nimmst, so ein Block zu betreiben. Und das neben deinem dualen Studium!. Ich beginne auch im Oktober und freue mich schon drauf.
    Mach weiter so!

    Grüße,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.