Menu Home

Die Zeit fliegt

Ich weiß noch ganz genau wie wir uns alle vor ca. drei Monaten das erste Mal gesehen haben. So schnell geht es.. die erste Theoriephase ist vorüber. Heute war der letzte Tag an der Uni, der letzte Tag mit meinen Weggefährten. Und ja, wir kennen uns noch nicht so lange und wir werden uns bald wieder sehen, aber trotzdem fühlt es sich wie ein kleiner Abschied an. Es ist traurig, wir haben eine schöne Zeit bisher schon miteinander gehabt. Wie eine Kommilitonin (leicht betrunken) sagte: „Ihr seid schon wie eine Familie für mich“. Ob es am Alkohol lag, Hormonen oder sonst welchen Einflüsse, als sie das sagte, dachte ich mir nur, dass sie Recht hat. Es ist als würde man sich schon ewig kennen. Ich habe jetzt schon Angst vor unserer Abschlussfeier. Gehen wir mal davon aus, dass wir alle bis dahin kommen werden, es wird einer der traurigsten Abenden werden.

Neben der Traurigkeit spielt jetzt auch ein bisschen Angst mit. In eine fremde Stadt, ohne Menschen, die ich kenne und eine total neue Situation, die mich erwartet. Ich bin gespannt was auf mich zukommt und hoffe, dass ich mich schnell an meine neue Wohn- und Arbeitssituation gewöhnen werde. Dass ich erstmal nur ein und halb Wochen arbeiten werde und dann Urlaub habe, beruhigt, da man Zeit hat sich an die neue zweite Heimat zu gewöhnen.

Die ersten paar Monate an der DHBW waren eine tolle Zeit und ich bin froh, dass ich das erleben darf.

Categories: Uncategorized

Leonie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.